Silberstreif am Horizont: Der ROI on Social Media ist messbar

Alle suchen den Return on Social Media, aber nur wenige können ihn quantifizieren. Das ist in simplen Worten die Quintessenz unserer Studie, zu der wir 186 quantitative Online-Interviews und 36 qualitative Telefoninterviews mit Unternehmens- und Marketingleitern in Deutschland durchgeführt haben.

Die typischen Probleme bei der Messung des Return on Social Media:

  • Social Media wird wie Social Advertising generell nicht als eigenständige Strategie betrachtet.
  • Social Media Strategien sind nicht an das eigene Geschäftsmodell angebunden.
  • Die Erfolgsmessung beschränkt sich demzufolge noch auf kommunikative Metriken, die Übertragung auf finanzwirtschaftliche Indikatoren gelingt selten.

In erfolgreichen Unternehmen findet inzwischen eine Integration von Social Media Strategien in Marketing-, Vertriebs- und Serviceprozesse statt. Das zeigen insbesondere unsere Fallbeispiele

  • Allianz: Lokale (Vertriebs-)Netzwerke
  • Microsoft: Earned Media schlägt Paid Media
  • Beck’s (Anheuser Busch InBev): Markenwerte digital erfahren
  • Telekom: Servicedialog via Facebook und Twitter

Die kompletten Studienergebnisse finden Sie auf dieser Seite unter DOWNLOAD.

ROI on Social Media -
Die Suche hat ein Ende

In jüngster Zeit hat sich Social Media zu einem festen Bestandteil im Kommunikationsmix der Unternehmen etabliert. In naher Zukunft steht besonders die Integration in unternehmerische Kernprozesse auf der Agenda. Doch rechnen sich die Investments in diese noch junge Disziplin? Auf der Suche nach dem für diese Argumentation so wichtigen ROI haben sich unterschiedliche Methoden etabliert. Es wird viel gemessen, aber messen wir das Richtige?

Tatsache ist: 95% aller in Social Media tätigen Unternehmen können aktuell keinen ROI darstellen. Diese unbefriedigende Situation will eine neue Studie verändern, die im Februar startet. Unter der Federführung und wissenschaftlichen Leitung der Universität St.Gallen und mit dem Ziel, Strategien und konkrete Methoden für die wertmäßige Analyse des Return on Social Media in unterschiedlichen Anwendungen identifizieren und zu klassifizieren sollen unter anderem folgende Fragen geklärt werden:

  • Welche Bedeutung hat die ROI Messung zu Social Media, heute und in Zukunft?
  • Was hindert Unternehmen daran, einen ROI zu messen?
  • Was muss passieren, damit ein ROI gemessen werden kann?
  • Welche Bedeutung haben Unternehmenskultur und Einbindung der eigenen Mitarbeiter für den Erfolg?
  • Welche Strategien gibt es, um Social Media in Salesprozesse zu integrieren?
  • Welche Prinzipien und Messmethoden liegen vor?
  • Welchen Einfluss hat die mobile Nutzung auf den ROI?

Studiendesign

Derzeit findet eine starke Debatte über den Mehrwert von Social Media aus Unternehmenssicht statt. Auf der Suche nach dem Return on Social Media haben sich mittlerweile unterschiedliche Strategien und Methoden etabliert. Dabei reicht die Bandbreite der Ansätze von der Orientierung an einfachen KPI´s, über die Kombination von Kennzahlen in Balanced- Scorecard-Systemen bis hin zur Berechnung komplexer Kausalmodelle. Zum Teil wird auch bewusst oder unbewusst auf die Berechnung des ROI verzichtet. In der Praxis besteht daher ein erhebliches Interesse an der Aufklärung der Diskussion und der Etablierung von Standardverfahren für das Kommunikationscontrolling.

Die Studie der HSG adressiert daher die Frage, welche Strategien und Anwendungsmöglichkeiten von Social Media grundsätzlich vorliegen und welche Mehrwerte für die beteiligten Stakeholder möglich sind. Auf dieser Basis lässt sich auch der Mehrwert von Social Media in unterschiedlichen Anwendungsbeispielen konkretisieren. Daher ist es ein weiteres Ziel der Studie, Strategien und Methoden für die Analyse des Return on Social Media in unterschiedlichen Anwendungen zu klassifizieren

Die Studie "Auf der Suche nach dem Return on Social Media" knüpft an die Forschung der Universität St.Gallen (HSG) an. Das Studiendesign besteht aus einem Mix aus qualitativer und quantitativer Befragung und der Erarbeitung von Fallstudien, die wertvolle Handlungsanweisungen für Unternehmen bereithalten.

Studienpartner

Universität St.Gallen

Internationalität, Praxisnähe und eine integrative Sicht zeichnen die Ausbildung an der Universität St.Gallen (HSG) seit ihrer Gründung im Jahr 1898 aus. Heute bildet die HSG rund 7100 Studierende aus 83 Nationen in Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechts- und Sozialwissenschaften aus.

Mit Erfolg: Die HSG gehört zu den führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas. Im European Business School Ranking der «Financial Times» 2011 belegt die HSG den Platz 12. Für ihre ganzheitliche Ausbildung auf höchstem akademischem Niveau erhielt sie mit der EQUIS- und AACSB-Akkreditierung internationale Gütesiegel. Studienabschlüsse sind auf Bachelor-, Master- und Doktorats- bzw. Ph.D.-Stufe möglich. Zudem bietet die HSG erstklassige und umfassende Angebote zur Weiterbildung an. Kristallisationspunkte der Forschung an der HSG sind ihre 43 Institute, Forschungsstellen und Centers, welche einen integralen Teil der Universität bilden. Die weitgehend autonom organisierten Institute finanzieren sich zu einem großen Teil selbst, sind aber dennoch eng mit dem Universitätsbetrieb verbunden. Besuchen Sie uns auf facebook twitter youtube und www.nextcc.ch

Adobe

Adobe verändert die Welt durch digitale Erlebnisse. Mit Adobe Digital Marketing- und Digital Media-Lösungen können Unternehmen ihre digitalen Inhalte erstellen, verwalten, vermarkten und motetarisieren. Marketiers, Werbetreibende und Verlage nutzen Adobe Lösungen, um das Kundenerlebnis zu verbessern und Kampagnen über verschiedene Kanäle und Bildschirme zu optimieren. Mithilfe von Echtzeit-Daten und fundierten Informationen können Unternehmen aller Größen ihren Kunden jederzeit personalisierte Erlebnisse bieten. Alle Digital Marketing Lösungen sind in der Adobe Marketing Cloud konsolidiert. Die Cloud umfasst Lösungen für Analyse, soziale Netzwerke, Werbung, Targeting und Web Experience Management. Marketiers und Werbetreibende arbeiten damit schneller und effektiver als je zuvor.

Publicis

Publicis schafft Mehrwerte für Marken - durch das einzigartige Zusammenspiel von ganzheitlicher Marken- und Kommunikationsberatung, fundierter Contentmarketing-Expertise, technologischem Know How und kreativer Exzellenz.

Akamai

Akamai ist ein führender Anbieter einer Cloud-Plattform, mit der Unternehmen ihren Online-Nutzern – unabhängig von Gerät und Ort – Inhalte und Applikationen schnell und sicher bereitstellen können. Die Akamai Intelligent Platform™, auf der die Lösungen von Akamai aufsetzen, vereint umfassende Reichweite, hohe Zuverlässigkeit, Sicherheit, Transparenz und Expertise. Die Lösungen von Akamai sorgen dafür, dass Online-Angebote dem Verbraucher rund um die Uhr zur Verfügung stehen, und ermöglichen Unternehmen eine sichere Nutzung der Cloud. Akamai unterstützt mit seinen Services auch die zunehmend mobile Nutzung des Internets.

Weitere Informationen, wie Akamai hilft, Innovation in einer extrem vernetzten Welt voranzutreiben, gibt es unter http://www.akamai.de, im Blog blogs.akamai.com oder auf Twitter unter @Akamai.

Impressum

Universität St.Gallen
Institut für Marketing (IfM)
next corporate communication Forschung
Dufourstrasse 40a
CH-9000 St. Gallen
info [at] nextcc.ch
phone: +41 71 394 03 26
fax: +41 71 311 50 58

Ansprechpartner: Dr. Alexander Rossmann

Copyright: ©2013 Universität St. Gallen. Alle Rechte vorbehalten.
Fragen und Anregungen zum Inhalt der Internetseite senden Sie bitte an info [at] nextcc.ch

Konzept, Design und Programmierung:
Pubicis München, Zweigniederlassung der PWW GmbH, Implerstr.11, 81371 München

Rechtliche Hinweise / Urheberrecht
Inhalt und Struktur der Internetseite der next corporate communication Forschungsplattform (nextcc) sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der nextcc.

Links zu Webseiten Dritter werden Ihnen auf dieser Website als reine Serviceleistung bzw. als Hinweis angeboten. Für die Inhalte, zu denen verlinkt wird, sind die Anbieter der jeweiligen Webseiten selbstverantwortlich. Es kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Alle auf dieser Website genannten Produktnamen, Produktbezeichnungen und Logos sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Rechte-Inhaber.

Gewährleistung
Die auf der Internetseite publizierten Informationen stellt nextcc ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art zur Verfügung. nextcc übernimmt keine Haftung (inhaltlicher und technischer Natur) für Links zu Dritten, die Sie auf dieser Internetseite finden. nextcc hat hierauf keinerlei Einfluss und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.

Feedback
Haben Sie die gesuchten Informationen schnell, vollständig und übersichtlich gefunden? Gerne nehmen wir Ihre Tipps und Anregungen entgegen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und danken Ihnen für die wertvolle Mitarbeit.

Datenschutzrechtlicher Hinweis betreffend etracker
Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Weiterführende Informationen finden Sie unter http://www.etracker.com/de/datenschutz.html

Datenschutzrechtlicher Hinweis betreffend Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

nach oben