Social Media Konzepte für den Mittelstand

Der digitale Wandel hat inzwischen wesentliche Bereiche in Wirtschaft und Gesellschaft erreicht. 
Dabei hat sich das Mediennutzungsverhalten nachhaltig verändert. Informationen werden heute überwiegend digital erzeugt, verbreitet, bewertet
 und konsumiert. Social Media Anwendungen kommt in dieser Hinsicht eine besondere Bedeutung zu. Durch Plattformen wie Facebook, Twitter, LinkedIn oder Google+ können die Anwender eigene Informationen erzeugen, Meinungen teilen und mit großer Reichweite verbreiten. Für Unternehmen ist dieser Wandel mit Chancen und Risiken verbunden. Dies gilt in gleicher Weise für B2C- und B2B-Märkte.

Chancen und Risiken für den Mittelstand

Die Gestaltung der dargestellten Veränderungen 
ist für mittelgroße Unternehmen mit besonderen Rahmenbedingungen verbunden. Dies bezieht sich beispielsweise auf die verfügbaren Ressourcen und Medienkompetenzen. Darüber hinaus lässt sich die 
für Großunternehmen typische Strategie des „trial 
and error“ kaum umsetzen. Gleichzeitig verfügen KMU über signifikante Vorteile bei der Umsetzung digitaler Strategien. Diese liegen beispielsweise in der Flexibilität und Geschwindigkeit betrieblicher Entscheidungsprozesse. Häufig fehlt jedoch ein fundiertes Referenzmodell für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Strategien. Unternehmen suchen den „Blueprint“ für die Integration digitaler Medien in das eigene Geschäftsmodell.

Förderung durch das BMBF

Next Corporate Communication hat daher ein neues Forschungsprojekt für den Mittelstand etabliert. Das Programm „Social Media Konzepte für den Mittelstand“ bietet Antworten 
auf Kernfragen zur Anwendung digitaler Medien 
in mittelgroßen Unternehmen. Dabei ist eine signifikante Projektförderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vorgesehen. Entsprechend bleibt das Risiko für die teilnehmenden Unternehmen begrenzt. Gleichzeitig lassen sich innerhalb des Programms signifikante Innovationen für die eigene Social 
Media Strategie ableiten.

Umsetzung des Programms in vier Stufen

Die Umsetzung des Forschungsprogramms erfolgt in vier Stufen. Dabei wird zunächst die Ausgangslage in den teilnehmenden Unternehmen analysiert. Dies bildet die Grundlage für die (Weiter-)Entwicklung der Social Media Strategie. Im Fokus stehen dabei fundierte Strategien, die eine Integration der Möglichkeiten von Social Media in die eigenen Kernprozesse adressieren. Die Entwicklung und Umsetzung der Strategiemodelle erfolgt unter intensiver Begleitung der Experten der Next Corporate Communication Plattform. Darüber hinaus werden externe Beratungsressourcen, Agenturen und Technologiepartner in die Umsetzung einbezogen. Durch die Begleitforschung ist darüber hinaus eine kontinuierliche Analyse des Return on Social Media möglich.

Bei Interesse an einer Teilnahme an „Social Media Konzepte für den Mittelstand“ muss bis Mitte Dezember ein Letter of Intent formuliert werden. Der Projektstart erfolgt nach Freigabe der Fördermittel im zweiten Quartal 2014. Nähere Informationen zum Forschungsprojekt finden sich hier

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *