NEXTDB22

Das Research Lab for Digital Business richtet jährlich die nextdb Konferenz mit Fokus auf digitale Geschäftsmodelle, Online Marketing, Künstliche Intelligenz und organisationale Agilität aus. Nach der Covid-Pause im Jahr 2020/21 findet die nextdb22 am 21. / 22. Juni 2022 am Herman Hollerith Zentrum in Böblingen statt. Im Rahmen der Konferenz treffen sich wieder Executives, Experten, Wissenschaftler und Kreative zur Diskussion von Fallstudien, Strategien und Anwendungskonzepten. Die nextdb bietet Unternehmen auf diese Weise auch in 2022 eine ideale Plattform zur Vernetzung und zur Diskussion der eigenen Ansätze und Modelle.

Hinweis: Die nextdb22 wird unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygienevorgaben durchgeführt.

SPEAKER

Catrin Bialek ist bereits seit 1999 Redakteurin beim Handelsblatt, überwiegendes Themengebiet ist Marketing und Kommunikation. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg und der Universität zu Köln war Catrin Bialek von 1997 bis 1999 Volontärin an der Georg von Holtzbrinck Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf.

Catrin Bialek

Redakteurin IT, Telekommunikation und Medien im Ressort Unternehmen & Märkte
Handelsblatt

Dr. Winfried Ebner baut Menschen-Netzwerke und betreibt Data Analytics im Bereich Corporate Communication der Deutschen Telekom AG. Der diplomierte Kommunikationswissenschaftler promovierte 2008 mit „Community Building for Innovations“, der Untersuchung eines Ideenwettbewerbs als Methode für die Entwicklung und Einführung einer virtuellen Innovations-Gemeinschaft.

Dr. Winfried Ebner

Building People Networks & Data Analytics – Corporate Communications
Deutsche Telekom AG

Prof. Dr. Dirk Hagen ist Head of Study Programme der Berlin School of Management an der SRH Berlin University of Applied Sciences. Er ist seit über einem Jahrzehnt in leitenden Funktionen, u. a. als Director Business Development im Bereich der Kongress- und Messewirtschaft, für unterschiedliche Unternehmen tätig. Er hat leitende Positionen im Rahmen verschiedener Stiftungen und Organisationen inne, u. a. als wissenschaftlicher Beirat eines Kongress- und Seminarverbandes. Neben der Netzwerkforschung liegt sein Fokus auf der Initiierung von neuen Geschäftsmodellen im Bereich der digitalen und nachhaltigen Transformation.

PROF. DR. Dirk Hagen

Berlin School of Management
SRH Berlin University of Applied Sciences

Stefan Hentschel verantwortet als Industry Leader Tech & B2B Markets die Digitale Transformation, Strategie und Vermarktung kundenspezifischer B2B Lösungen. Als Head of Mobile Advertising DACH leitete er davor alle mobilen Google Vermarktungslösungen im deutschsprachigen Raum. Zuvor war er als Industry Head Finance tätig. In dieser Funktion war er zuständig für die Google Vermarktung in der deutschen Finanzwirtschaft. Vor Google war er im Key Account Management bei United Internet Media Deutschland und im Business Development bei AOL Deutschland. Bevor der Dipl.-Kaufmann die Projekt -und Vermarktungsleitung des Business Channel bei G+J EMS übernahm, absolvierte er ein Traineeprogramm im Medienhaus Gruner + Jahr.

Stefan Hentschel

Industry Leader Tech-Industrial
Google Deutschland GmbH

Dr. Ralf Hofmann, Gesellschafter und Geschäftsführer der 1996 gegründeten MHP Management- und IT-Beratung GmbH, leitet eines der führenden Beratungsunternehmen in den Bereichen Automotive, Mobility und Manufacturing.

Nach einem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Karlsruhe war der gebürtige Heilbronner (Jahrgang 1963) bis 1996 als Consultant in führenden Beratungsunternehmen (u. a. IBM und Accenture) tätig. 1996 machte er sich mit der Gründung von Mieschke Hofmann und Partner (MHP) selbständig. 2004 promovierte er an der Universität Duisburg/Essen.

Dr. Ralf Hofmann

Gesellschafter und Geschäftsführer
MHP Management- und IT-Beratung GmbH

Die gebürtige Hamburgerin Martina Palte war ab dem Jahr 2000 für die comdirect bank AG im online Bankgeschäft mit dem Privaten Kunden tätig, zuletzt von 2012 bis 2018 als Mitglied des Vorstands. 2018 wurde sie in den Vorstand der Berliner Volksbank eG berufen. Deutschlands größte regionale Genossenschaftsbank hat rund 1.700 Mitarbeiter, zählt über 200.000 Mitglieder und hat mehr als 550.000 Kunden in Berlin und Brandenburg. Als Expertin für das digitale Bankgeschäft verantwortet sie in der Genossenschaftsbank die Bereiche Private Banking, Private Kunde, Vertriebsmanagement und den Direkten Kundenservice.

Martina Palte

Vorstand
Berliner Volksbank eG

Nach seinem Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster begann Mario Pieper 1999 seine Karriere bei der Strategieberatungseinheit von Accenture. 2002 wechselte er dann zur Deutschen Telekom. Nach verschiedenen Positionen in der Unternehmensstrategie sowie im operativen Management der Telekom Deutschland, war Mario Pieper Mitgründer eines Start-ups im Smart Home Umfeld. Seit 2014 ist Mario Pieper Chief Digital Officer der BSH und seit 2018 auch Leiter der Business Unit Digital.

Mario Pieper

Leiter des Geschäftsbereichs Digital und Chief Digital Officer
BSH Hausgeräte GmbH

Alexander Rossmann ist Leiter des Herman Hollerith Zentrums und Professor für Digitale Geschäftsmodelle an der Hochschule Reutlingen. Vor dieser Tätigkeit war er Research Associate am Institut für Marketing der Universität St. Gallen sowie über 10 Jahre Mitglied der Geschäftsleitung einer renommierten Beratungsgesellschaft. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Digital Business, User Experience, Agile Governance, Smart Cities und Artificial Intelligence.

PROF. DR. ALEXANDER ROSSMANN

Leiter Research Lab for Digital Business
Reutlingen University // RLDB

Dr. Michael Schmidtke leitet seit März 2020 das Content Flow Management sowie die digitalen Kanäle der Unternehmenskommunikation von Bosch. Diese Aufgabe umfasst u.a. die Content Orchestrierung über die internen und externen Kanäle hinweg („Corporate Newsroom“), das Bosch Corporate Influencer Sounding Board, Paid Media und Analytics sowie die strategische, technische und inhaltliche Weiterentwicklung der digitalen Unternehmensauftritte von Corporate Websites über Social Media bis zum Chatbot. Seit 2006 war Michael Schmidtke bei Bosch in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, u.a. als Leiter der Digitalen Kommunikation oder der Kommunikation von Bosch Power Tools. Zuvor arbeitete er in Beratungsunternehmen in den Bereichen Technologie-, Online- und Change-Kommunikation.

Dr. Michael Schmidtke

Head of Content Flow and Digital Channels
Robert Bosch GmbH

Michael Stenberg ist als Head of Digital Marketing seit 2012 bei der Siemens AG in unterschiedlichen Management Positionen für die Digitalisierung in Sales und Marketing verantwortlich. In seiner Funktion verantwortet er das Design und die Optimierung der end-to-end digitalen Customer Journey für das industrielle Geschäft.

Vorher verantwortete er als Partner Director das Partnergeschäft der Yahoo! Deutschland GmbH in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Osteuropa bei. In dieser Funktion war er zuständig für den strategischen Auf- und Ausbau des Yahoo! Ad Network. Darüber hinaus zählte der Geschäftsbereich der mobilen Dienste von Yahoo! in diesen Märkten wie auch in Italien zu seinem Aufgabengebiet. Seit dem Marktstart von Yahoo! Connected TV im Januar 2009 gehörte auch die Geschäftsentwicklung in diesem Bereich zu seinen Aufgaben.

Michael Stenberg

Head of Digital Marketing
Siemens AG

Catrin Bialek ist bereits seit 1999 Redakteurin beim Handelsblatt, überwiegendes Themengebiet ist Marketing und Kommunikation. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg und der Universität zu Köln war Catrin Bialek von 1997 bis 1999 Volontärin an der Georg von Holtzbrinck Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf.

Dr. Winfried Ebner baut Menschen-Netzwerke und betreibt Data Analytics im Bereich Corporate Communication der Deutschen Telekom AG. Der diplomierte Kommunikationswissenschaftler promovierte 2008 mit „Community Building for Innovations“, der Untersuchung eines Ideenwettbewerbs als Methode für die Entwicklung und Einführung einer virtuellen Innovations-Gemeinschaft.

Die gebürtige Hamburgerin Martina Palte war ab dem Jahr 2000 für die comdirect bank AG im online Bankgeschäft mit dem Privaten Kunden tätig, zuletzt von 2012 bis 2018 als Mitglied des Vorstands. 2018 wurde sie in den Vorstand der Berliner Volksbank eG berufen. Deutschlands größte regionale Genossenschaftsbank hat rund 1.700 Mitarbeiter, zählt über 200.000 Mitglieder und hat mehr als 550.000 Kunden in Berlin und Brandenburg. Als Expertin für das digitale Bankgeschäft verantwortet sie in der Genossenschaftsbank die Bereiche Private Banking, Private Kunde, Vertriebsmanagement und den Direkten Kundenservice.

Nach seinem Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster begann Mario Pieper 1999 seine Karriere bei der Strategieberatungseinheit von Accenture. 2002 wechselte er dann zur Deutschen Telekom. Nach verschiedenen Positionen in der Unternehmensstrategie sowie im operativen Management der Telekom Deutschland, war Mario Pieper Mitgründer eines Start-ups im Smart Home Umfeld. Seit 2014 ist Mario Pieper Chief Digital Officer der BSH und seit 2018 auch Leiter der Business Unit Digital.

Alexander Rossmann ist Leiter des Herman Hollerith Zentrums und Professor für Digitale Geschäftsmodelle an der Hochschule Reutlingen. Vor dieser Tätigkeit war er Research Associate am Institut für Marketing der Universität St. Gallen sowie über 10 Jahre Mitglied der Geschäftsleitung einer renommierten Beratungsgesellschaft. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Digital Business, User Experience, Agile Governance, Smart Cities und Artificial Intelligence.

Dr. Michael Schmidtke leitet seit März 2020 das Content Flow Management sowie die digitalen Kanäle der Unternehmenskommunikation von Bosch. Diese Aufgabe umfasst u.a. die Content Orchestrierung über die internen und externen Kanäle hinweg („Corporate Newsroom“), das Bosch Corporate Influencer Sounding Board, Paid Media und Analytics sowie die strategische, technische und inhaltliche Weiterentwicklung der digitalen Unternehmensauftritte von Corporate Websites über Social Media bis zum Chatbot. Seit 2006 war Michael Schmidtke bei Bosch in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, u.a. als Leiter der Digitalen Kommunikation oder der Kommunikation von Bosch Power Tools. Zuvor arbeitete er in Beratungsunternehmen in den Bereichen Technologie-, Online- und Change-Kommunikation.

Michael Stenberg ist als Head of Digital Marketing seit 2012 bei der Siemens AG in unterschiedlichen Management Positionen für die Digitalisierung in Sales und Marketing verantwortlich. In seiner Funktion verantwortet er das Design und die Optimierung der end-to-end digitalen Customer Journey für das industrielle Geschäft.

Vorher verantwortete er als Partner Director das Partnergeschäft der Yahoo! Deutschland GmbH in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Osteuropa bei. In dieser Funktion war er zuständig für den strategischen Auf- und Ausbau des Yahoo! Ad Network. Darüber hinaus zählte der Geschäftsbereich der mobilen Dienste von Yahoo! in diesen Märkten wie auch in Italien zu seinem Aufgabengebiet. Seit dem Marktstart von Yahoo! Connected TV im Januar 2009 gehörte auch die Geschäftsentwicklung in diesem Bereich zu seinen Aufgaben.

PROGRAMM DRAFT

Das Programm der nextdb22 setzt sich aus Keynotes und Workshops aus Forschung und Praxis zusammen. Wir freuen uns auf folgende Speaker:

  • Catrin Bialek, Handelsblatt
    Zukunftsperspektiven der Digitalen Transformation
  • Dr. Winfried Ebner, Deutsche Telekom AG
    Wie Mitarbeiter wirksam werden: Das Corporate Influencer Programm der Telekom
  • Prof. Dr. Dirk Hagen, SRH Berlin University of Applied Sciences
    Digital Customer Experience: Von digitalen Kundenerlebnissen zu disruptiven Geschäftsmodellen – und ihre Grenzen
  • Stefan Hentschel, Google Germany GmbH
    Digitale Transformation & Kulturwandel: Von statischen Einheiten zur lernenden Organisation
  • Dr. Ralf Hofmann, MHP – A Porsche Company
    MHP Entrepreneurship Award for Digital Start-ups
  • Martina Palte, Berliner Volksbank eG
    Digitalisierung des Private Banking
  • Mario Pieper, BSH Hausgeräte GmbH
    Was macht Corporate Start-ups erfolgreich? – Erfolgsmodelle aus der Digital Business Unit bei BSH
  • Prof. Dr. Alexander Rossmann, Hochschule Reutlingen
    Digital Twins, Daten und Künstliche Intelligenz als nächste Stufe der digitalen Transformation
  • Dr. Michael Schmidtke, Robert Bosch GmbH
    KI in der Unternehmenskommunikation: Der Chatbot Frizz gibt erste Antworten
  • Michael Stenberg, Siemens AG
    Next Level bei der Digitalisierung des B2B-Vertriebs

Ab 19:30 Uhr

Come Together

Vorabend-Event

Das Programm befindet sich noch in BEARBEITUNG

ab 8.00 Uhr

Einlass und Ausgabe der Konferenzunterlagen

Akkreditierung der Teilnehmer
Herman Hollerith Zentrum, Plenum

9.00 Uhr

Begrüßung durch die Veranstalter

Plenum

9.15 Uhr

Eröffnungskeynote

Plenum

9.35 Uhr

Keynote

Plenum

10.00 Uhr

Dialog- und KaffEEPAUSE

10.15 – 11.15 Uhr

workshoprunde 1

11.15 – 12.15 Uhr

workshoprunde 2

12.15 – 13.15 Uhr

workshoprunde 3

13.15 – 14.30 Uhr

Lunch, Ausstellung und NEXTDB STARTUP-AWARD

14.30 Uhr

Keynote

Plenum

15.00 – 16.00 Uhr

Workshoprunde 4

16.00 – 17.00 Uhr

Workshoprunde 5

17.00 Uhr

Flying Coffee-Break

17.15 – 17.45 Uhr

Podiumsdiskussion

Plenum

17:45 Uhr

Abschluss

ANMELDUNG

Anmeldungen zur nextdb22 sind nur auf Einladung möglich. Hier finden Sie das Anmeldeformular.

PARTNER

ANREISE

Anschrift:

Herman Hollerith Lehr- und Forschungszentrum
Danziger Straße 6
D 71034 Böblingen

Mit dem Auto: Stuttgart Flughafen, Autobahn A8/ A 81 Richtung Sindelfingen/ Böblingen, Danziger Straße 6 (Parkplätze befinden sich vor dem Gebäude).

Mit der Bahn: Hbf Stuttgart, S1 Richtung Herrenberg bis Haltestelle „Böblingen“, Schönbuchbahn (R72) Richtung Dettenhausen bis Haltestelle „Böblingen Danziger Straße“.

Mit dem Flugzeug: Flug: Flughafen Stuttgart, S2/ S3 Richtung Innenstadt bis Haltestelle „Rohr“, S1 Richtung Herrenberg bis Haltestelle „Böblingen“, Schönbuchbahn (R72) Richtung Dettenhausen bis Haltestelle „Böblingen Danziger Straße“.

Unterkunft:

Wir haben für Sie in verschiedenen Hotels in der Umgebung Kontingente reserviert. Zur Buchung nennen Sie den Code „nextdb22“. Aufgrund einer gleichzeitig stattfindenden Messe sind die Kontingente limitiert. Wir empfehlen frühzeitig zu buchen.

Holiday Inn Express Sindelfingen (buchbar bis 07.06.2022)

Preis: 89€ pro Nacht // Frühstück inkl.

Mercure Stuttgart Böblingen (buchbar bis 10.05.2022)

Preis: 112€ pro Nacht // Frühstück zzgl. 16€

Business Hotel BB (buchbar bis 31.12.2021)

Preis: 128€ pro Nacht // Frühstück zzgl. 9€

Mercure Hotel Stuttgart Sindelfingen (buchbar bis 10.05.2022)

Preis: 149€ pro Nacht // Frühstück inkl.

V8 Hotel (buchbar bis 10.05.2022)

Preis: 202€ pro Nacht // Frühstück zzgl. 18€