Vorstellung der Studienergebnisse auf UBX Workshop in München

Die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden unterliegt heute an vielen Stellen einer fundamentalen Störung: Unternehmen senden immer mehr Botschaften an ihre Zielgruppen – diese versuchen aber immer mehr, der Informationsflut zu entkommen.

Doch wie sieht Unternehmenskommunikation mit echtem Mehrwert aus? Diese Fragestellung stand im Mittelpunkt des Useful Brand Experience (UBX) Workshops, der am 15. Dezember 2016 in München bei der Virtual Identity AG durchgeführt wurde. Wie bereits in einem früheren Blogpost berichtet, führt das Research Lab for Digital Business seit Sommer 2016 in Kooperation mit der Virtual Identity AG eine Studie zum Status quo der Kommunikation durch. Es versteht sich daher von selbst, dass wir natürlich auch an diesem interessanten Workshop teilgenommen haben. Dabei durften wir sogar einen aktiven Part übernehmen und den Teilnehmern am Vormittag die ersten Studienergebnisse der Onlineumfrage mit knapp 100 Markenverantwortlichen vorstellen. Am Nachmittag folgte daraufhin noch ein praktischer Teil, in welchem innovative Lösungsideen für nützliche Markenkommunikation entwickelt wurden.

Der Tag war geprägt von einer engen Verknüpfung von Theorie und Praxis. Durch die motivierten Teilnehmer entstanden zahlreiche interessante Diskussionen und neue Einblicke.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei der Virtual Identity AG für die Einladung zu diesem gelungenen Workshop.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *